text.skipToContent text.skipToNavigation
20.05.2022

Sortimo Fahrplan 2025: Superlative für Nachhaltigkeit und Kundennutzen

Die Sortimo International GmbH hat einen klaren Fahrplan für die Zukunft. Im Zentrum dessen stehen eine nachhaltige, klimafreundliche Produktion und ein intelligentes Energiemanagement in Zusammenspiel mit der größten Elektrotankstelle Europas, dem Sortimo Innovationspark Zusmarshausen (SIZ). Darüber hinaus entsteht aktuell Europas größtes Serviceflotten Conversion Center bei Sortimo, ein Weiterbildungszentrum für Elektromobilität und Energieeffizienz durch die IHK Akademie Schwaben sowie ein weiterer Ausbau von smarten Produkten und Services, wie der Sortimo Plattform als Service- und Verwaltungstool für Handwerksunternehmen. 

Sortimo Innovationspark Zusmarshausen (SIZ) – Europas größter Ladepark

Die Sortimo International GmbH hat in diesem Jahr den größten E-Ladepark Europas eröffnet, welcher dem Nutzer ein komfortables Laden seines E-Fahrzeuges erlaubt und nebenbei ein Ladeerlebnis der Extraklasse mit Erholungscharakter in einer von Deutschlands grünsten Gewerbeanlagen mit 70% Durchgrünung. Aber neben dem unternehmerischen Mut, die Infrastruktur für Elektromobilität in der Region deutlich aufzuwerten, stehen für das Unternehmen weitere zukunftsweisende Ideen hinter dem futuristischen Neubau.  

CO2-freie Produktion als Teil des Nachhaltigkeitsplans von Sortimo

Mit dem Sortimo Innovationspark Zusmarshausen wird eine Symbiose von zwei unternehmerischen Ansätzen geschaffen, die sich in dem Aufbau eines optimiert-gesteuerten Energiemanagements auswirken, und das Nachhaltigkeitsprinzip beider Unternehmen positiv beeinflussen. Hinter dem Energiemanagement steht unter anderem das Ziel, Sortimo in den kommenden Jahren auf den Kurs der klimaneutralen, CO2-freien Produktion am Standort Zusmarshausen zu bringen, und somit ein CO2-neutrales Produkt- und Serviceangebot zu entwickeln.

„Wir bleiben unserer Mission treu, Produkte zu schaffen, die das mobile Arbeiten (Roaming, Point to Point) unserer Kunden erleichtern und optimieren. Wir fühlen uns gleichermaßen verpflichtet, das auf eine Weise zu tun, die die Ressourcen der Erde nicht erschöpft. Diese Verpflichtung bekennt sich zu unserer Verantwortung für unsere gesamte Wertschöpfungskette, die sich über unsere Standorte erstreckt, sowie durch den Lebenszyklus unserer Produkte führt.“, so Reinhold Braun, Geschäftsführer der Sortimo International GmbH.

Der Fahrplan zu einer CO2-Neutralität basiert auf vier Säulen und einer Investition von über 40 Millionen Euro in den nächsten zehn Jahren:
Kohlenstoffarmes Produktdesign: Produkte und Fertigungsprozesse werden so gestaltet, dass sie durch eine durchdachte Materialauswahl, eine höhere Materialeffizienz und eine bessere Energieeffizienz der Produkte eine geringere Kohlenstoffintensität aufweisen. Sortimo bezieht immer mehr wertvolle Rohstoffe aus zirkulären Lieferketten, die sich aus recycelten Inhalten und erneuerbaren Ressourcen speisen. In diesem Jahr hat Sortimo bereits die Gesamtmenge an Stahl in den Produktlinien reduziert und darüber hinaus die Stahleffizienz in der Fertigung verbessert. Dies ist ein Beispiel für den Ansatz des kohlenstoffarmen Designs, der darauf abzielt, den Einsatz von recycelten Materialien zu erhöhen und die Gesamtmenge des benötigten Materials zu verringern. Da Stahl in hohem Maße recycelt wird, liegt das Hauptaugenmerk des Unternehmens darauf, Stahl in der bestmöglichen Form zu erhalten. Deshalb setzt sich Sortimo weiterhin dafür ein, dass hochreiner Stahl aus Produktionsschrott und aus den Produkten am Ende ihres Lebenszyklus zurückgewonnen wird.

Energieeffizienz: Die Energieeffizienz wird durch ein intelligentes Energiemanagement am Standort und in der Lieferkette erhöht, indem Möglichkeiten zur Senkung des Energieverbrauchs durch Nachrüstung genutzt werden.

Erneuerbarer Strom: Verwendung von erneuerbarem Strom für die eigenen Anlagen sowie Services. Für die Energieerzeugung setzen wir auf erneuerbare Energie. Sortimo baut kontinuierlich Photovoltaikanlagen auf den Dächern der Werkshallen aus. Darüber hinaus wurde in den letzten Jahren eine Sortimo eigene 20kV Gleichstromringleitung auf dem Sortimo Gelände aufgebaut, die die Energieeffizienz um ca. 20 Prozent steigert. Zuzüglich wird ein 1.200 kWh Lithium-Ionen Stromspeicher die Energie aufbewahren und verfügbar machen. Die Mengen an Energie können somit strategisch verwendet werden, indem sie in den Eigenbedarf fließen oder zum Laden von E-Transportern für die Flottenkunden eingesetzt werden. 

Kohlenstoffabbau: Parallel zu den eigenen Maßnahmen zur Emissionsreduzierung wird das Unternehmen verstärkt in Projekte zur Kohlenstoffreduzierung investieren, einschließlich Mobilitätslösungen - Sektorenkopplung von Produktion und Mobilität.

Weiterbildung Elektromobilität 

Sortimo bezieht Stellung und sieht die Elektromobilität als Zukunft für den Straßenverkehr, da die Energie deutlich ressourcenschonender gewonnen werden kann als bei anderen alternativen Antrieben, wie zum Beispiel Wasserstoff oder synthetischen Kraftstoffen. Die Transformation von kraftstoffbetriebenen Flotten hin zur reinen Elektromobilität wirft allerdings Fragen auf, die den Fuhrpark-Verantwortlichen im Sortimo Innovationspark Zusmarshausen beantwortet werden. Zu diesem Zweck hat sich das Unternehmen mit der IHK Akademie Schwaben zusammengeschlossen. Die IHK Akademie Schwaben wird Schulungen und zertifizierte Weiterbildungen zum Thema Innovations- und Ideenmanagement sowie zur Elektromobilität für Unternehmen und Flottenmanager anbieten. 

Europas größtes Serviceflotten Conversion Center

Die Sortimo International GmbH hat mit einem Neubau auf dem Zusmarshausener Werksgelände das größte Serviceflotten Conversion Center in Europa errichtet. Auf über 5.000 m² stehen nun mehr als 50 Ausbauplätze für Flottenfahrzeuge zur Verfügung. Im Conversion Center gibt es eine eigene Linie zum Ausbau der Ford Freizeitmobile und Businessmodelle (Euroline und Business Line). Das neue Fleet Conversion Center ist direkt mit der Sortimo Logistik und Produktion verbunden, wodurch eine flexible und CO2-neutrale Materialversorgung gewährleistet wird. Direkt an das Serviceflotten Conversion Center sind ca. 1.400 umzäunte und beleuchtete sowie videoüberwachte Parkplätze geschaffen. Diese sind an der A8 mit direkter LKW-Zufahrt platziert, sodass die Logistik 18 Stunden am Tag effizient vonstatten gehen kann. 

Fleet Assessment für eine bessere Wirtschaftlichkeit des Fuhrparks

Die Sortimo Beratung für Flottenkunden ist einzigartig, denn durch den globalen Ansatz können Flottenkunden weltweit von Sortimo mit standardisierten und auf deren Bedürfnisse optimierten Lösungen versorgt werden. Kein anderer Hersteller hat Kapazitäten, Erfahrungen und Ausbauplätze in dieser Dimension. Kunden erfahren bei Sortimo einen ganzheitlichen Beratungsansatz, der vor allem das Downsizing und die CO2-Reduktion von leichten Nutzfahrzeugen fokussiert. Denn durch Lösungen, die den Laderaum bis in den letzten Winkel nutzen, besteht die Möglichkeit, Flotten auf die nächst kleinere Nutzfahrzeuggröße herunterzustufen – selbstverständlich bei gleichem Ladevolumen. Zu diesem Zweck wird der Ansatz verfolgt, dass Großkundenberater die Flotte, deren Transportwege und Materialbedarf analysieren und gemeinsam mit den Fuhrparkmanagern und den Fahrern ein neues Konzept für die Innenausstattung des Laderaums erstellen. Die Produktpalette von Sortimo bietet hinreichend Möglichkeiten, den Bedürfnissen zu entsprechen. Für die Unternehmen bedeutet das Downsizing eine erhebliche Reduktion von Anschaffungs- oder Leasingkosten und eine Reduktion der TCM – Total Cost of Mobility. Darüber hinaus sind kleine Nutzfahrzeuge deutlich effizienter im Straßenverkehr, vor allem im innerstädtischen. Denn Zeiten zum Beispiel für das Parkplatzsuchen werden somit automatisch eingespart. 
Flottenausbauten heißt für Sortimo zudem aber auch One-Stop-Shopping: Großkunden erhalten von Sortimo das Fahrzeug einsatzbereit und schlüsselfertig. Das heißt, dass nicht nur die Laderäume ausgestattet werden, sondern auch alle anderen Services, wie zum Beispiel Beklebungen, Elektroumbauten, TÜV-Zulassungen, Erstbetankungen und Verbringungen, im Gesamtpaket enthalten sind.

mySortimo – neue Services für das Handwerk

Das Sortimo EcoSystem ist mittlerweile ein bekannter Begriff. Die komplementäre Produktstrategie von Ladungssicherung über mobile Transportlösungen – auch in Zusammenarbeit mit Partnern wie Bosch – ist ein Vorteil, den Kunden in ihrem beruflichen Alltag zu schätzen wissen. Diese Strategie führt Sortimo aber auch digital weiter. Kunden haben über die mySortimo Plattform die Möglichkeit, Bestellungen zu tätigen, Beklebungen, Arbeitskleidung oder sogar Fahrzeugeinrichtungen zu konfigurieren. Dem Unternehmen geht es aber nicht darum, einzelne Services an seinen Kunden zu verkaufen, sondern dem Kunden einen maximalen Nutzen mit der Plattform zu bieten. Aus diesem Grund ist der Accountbereich der mySortimo Plattform ein entscheidender Mehrwert für jeden Kunden. Denn hier kann er seine Fahrzeuge, seine Kleidung und zukünftig auch sein Inventar kostenfrei verwalten, organisieren und Bedarfe koordinieren. Der Accountbereich ist ein absolutes Alleinstellungsmerkmal von Sortimo, welches seinen Kunden eine kostenfreie Möglichkeit an die Hand gibt, seine Material- und Fuhrparkverwaltung zu organisieren und jederzeit digital abrufbar zu haben. Darüber hinaus baut Sortimo in dem Account einen neuen Bereich aus, welcher das Marketing für den Handwerkbetrieb deutlich vereinfacht. Fahrzeugbeklebungen mit Beratungsservice sowie Firmenkleidung sind bereits Teil dessen und verfügbar. Weitere Services werden in den nächsten Jahren folgen.

Pressekontakt
Pressestelle

+49 8291 850 491
presse@sortimo.de